1. Tächtigkitswoche: Spermien wandern  zu den Eileitern dort bleiben sie einige Zeit Befruchtungsfähig.

Die Eizellen wandern in die Gebärmutter und entwickeln sich zu Keimbläschen.

2. Trächtigkeitswoche: Die Embryonen verteilen sich gleichmäßig in der Gebärmutter und setzten sich fest.

3. Trächtigkeitswoche: Die Embryonen sind sichtbar per Ultraschall und ca 1 cm groß.

Ausbildung der Organe beginnt. Die embryonen verteilen sich gleichmäßig im Uterus, langsam beginnen sich Krallen, Barthaare und Zehen zu entwickeln.

4. Trächtigkeistwoche: Die Föten sehen langsam wie Hunde aus, ab ca den 35.-40. Trächtigkeitstag ist eine vergrößerung des Bauchumfanges sichtbar , sollte ein wurf durchschnittlicher größe zu erwarten sein.

5.-8. Woche: Die Föten legen rasant an Gewicht und Größe zu, das Futter der Hündin sollte auf mehrere Mahlzeiten aufgeteilt werden.

10. Juni 2017: Es ist der 14. Läufigkeitstag, unsere Anuschka ziert sich wie immer und lässt die Potenziellen Deckrüden einen nach den anderen abblitzen. Laut Progesterontest ist sie nun soweit , doch dies ändert nichts an ihrem Auswahlverfahren.  Nun sind wir langsam am verzweifeln, irgendein Beagle Mann muss ihr doch mal zusagen, so wählerisch kann man ja eigentlich gar nicht sein. Doch unsere Hoffentliche Rettung naht, aus dem schönen Bayern,gut 3 Std. von uns entfernt kommt Bruno vom Limesstein mit seinem Frauchen Nicole und seinem Herrchen Martin zu uns um in dieser Läufigkeit noch einen Versuch zu starten, vielleicht gefällt ihr dieser Beagle Rüde .

Nach der Ankunft der drei, war unsere Anuschka, erstmal sehr freundlich gestimmt, dies legte sich nach kurzer Zeit aber erstmal wieder. Doch nach einigen Versuchen und der Tatkräftigen unterstützung von Brunos Frauchen , hat es am Ende doch noch ganz gut geklappt und die beiden haben sich hoffentlich erfolgreich verpaart.

 

 

  • Nach dem Deckakt hat unsere Dame ihre Läufigkeitsblutung ca drei Tage danach eingestellt, sie ist nach ein paar tagen deutlich verschmuster als sonst , sie klebt förmlich an uns dran, sucht nach allem was essbar und nicht essbar ist , typisch Beagle halt.
  • Ab den 18. tag haben wir einen kleinen minibauch festgestellt, den man nur sieht wenn sie entspannt ist, also ist es entweder ein kleiner Fressbauch oder es hat geklappt, in ein paar tagen wissen wir mehr.
  •  Tag 23. Hurra ! ! ! ! Wir erwarten Welpen, der Ultraschall hat es bestätigt, also kein Fressbauch. Die kleinen sind laut Tierarzt Altersgemäß sehr schön entwickelt , alle sind schon ziemlich groß. Die genaue Anzahl sehen wir am Wurftag. Diese verraten wir noch nicht.
  • Hiermit möchte ich Bruno und seinem Frauchen und Herrchen nochmal ganz lieb danken das sie die Strecke so kurzfristig noch auf sich genommen haben und alles so gut geklappt hat, da sieht man die Erfahrung und souveränität eines Erfahrenen Deckrüden und dessen Besitzer!

 

 

 

Noch ganz klein , aber auf keinen Fall alleine sieht man links in der kleinen runden Blase eines unserer Welpen!!!

  • Tag 24, unsere Anuschka ist verfressen denn je, egal ob Frischfleisch, Leckerchen , Dose oder auch Trockenfutter sie frisst momentan alles was ihr zwischen die Zähne kommt, außer ihr ansonsten Heißgeliebtes Obst , Melone Banane und auch Äpfel werden verschmäht.  Ihr Aktuelles Gewicht liegt bei 17,2 Kilogramm, Ausgangsgewicht war 16,0 kilogramm.
  • Tag 27, Anuschka geht es sehr gut, sie genießt die Sonne und sucht sich meist in einem Wechsel mal ein sonniges mal ein schattiges plätzchen und lässt es sich gut gehen. Sie ist extrem liebebedürftig, keiner kommt an ihr vorbei um nicht vorher mit ihr gekuschelt zu haben. Ihr Bauchumfang beträgt heute 62 cm.
  • Tag 33, Der Bauch wächst ! ! ! Die Halbzeit ist nun schon geschafft, nun brauchen wir nicht mehr allzulange warten. Nuschka geht es weiterhin sehr gut, mittlerweile mag sie auch ihr Obst wieder.Und wie man sieht immer noch für ein Späschen zu haben, streckt sie mir doch tatsächlich leicht die Zunge raus.
  • Tag 36, heute stand mal wieder Bauchmessen auf den Plan, dies gehört nicht zu ihren Lieblings Beschäftigungen, mittlwerweile haben wir einen Bauchumfang von 67 cm.
  • Tag 43, nun verändert sich Anuschkas einstige Traumfigur doch drastisch, das warme Wetter der letzten Tage macht ihr zu schaffen, ständig ist sie auf der suche nach kühlem Wasser und einem schattigen plätzchen, die Zitzen sind schon um einiges gewachsen und machen kleine geräusche beim laufen, wir sagen immer so schön, das sie nun wieder anfängt Schlagsahne zu schlagen. Der Bauch wächst nun immer mehr und sie läuft auch schon sehr Schwanger.
  • Tag 44. Der Bauchumfang beträgt zurzeit 75 cm , wenn sie ihre Traumfigur hat hat sie einen Umfang von nur 56 cm , ist also um einiges Größer geworden, seit ein paar Tagen sind wir nun schonmal ins Wurfzimmer umgezogen, alles wurde genau erkundet und für gut befunden.                                                                                                                                               
  • Tag 50. Heute schaffe ich es endlich mal wieder was zu schreiben, zwischenzeitlich ist aber auch nicht viel passiert, außer das der Bauch der kleine Nuschka langsam sehr sehr groß wird und ihr das laufen langsam auch etwas schwerer fällt, zuerst ist sie voller vorfreude auf den Spaziergang, doch nach ein paar metern ist die Freude auch schnell verflogen, Ihre Zitzen werden immer größer und so langsam fängt sie an Milch zu produzieren.Ihr Hunger ist nach wie vor unersättlich, mittlerweile haben wir ihre Mahlzeiten auf 4 am Tag aufgeteilt, ist besser bekömmlich für sie. Das Wurfzimmer sowie die Wurfkiste ist schon bezogen und wurde für gut befunden, probeliegen haben alle drei schon ausprobiert und haben festgestellt das trotzdem noch jede menge Platz da ist. Anuschkas Bauchumfang beträgt heute fast schon 80 cm, Gewicht liegt bei ca 20 kilogramm, Ausgangsgewicht lag bei 15,5. Auf den 4. Bild ist es sehr gut zu erkennen Links liegt die Schwangere Anuschka und rechts ihre Tochter Peaches , mit momentaner Traumfigur.
  • Tag 53, so langsam gehen wir in die heiße Phase über, die Nächte werden unruhiger, die kleinen machen es unserer Nuschka gar nicht leicht, sie sind sehr mobil und Veranstalten Täglich mehrere Stunden Wettrennen in Nuschkas Bauch, sind halt kleine Sportbeagle, ganz wie die Mama. Ihr Bauchumfang beträgt mittlerweile 84 cm, ich frag mich so langsam wo der noch hin will, damit fällt ihr natürlich das Treppensteigen deutlich schwerer und Spaziergänge sind für sie auf ein minimum reduziert bei diesen Außentemperaturen.
  • Tag 56, noch ist alles ruhig, Anuschka wechselt jetzt aber häufiger ihren Liegeplatz, schnieft wie eine kleine Eisenbahn, kann man ihr aber bei der Bauchgröße nicht verdenken, sie hat nach wie vor großen Appetit, doch dauert es deutlich länger bis sie fertig ist mit aufessen. Wir sind gespannt wann es losgeht. Die kleinen sind weiterhin sehr mobil.
  • Tag 59, so ein kleiner Zwischenbericht, Anuschka ist seit letzter Nacht extrem unruhig, will raus, gräbt große Wurflöcher, will wieder rein um aber gleich wieder raus zu wollen. Es deutet vieles daraufhin das wir nicht mehr lange auf unseren A-Wurf warten müssen. Sobald die kleinen da sind, gehts dann im Welpentagebuch weiter.
gefluegelzucht-muehlwiese.jimdo.com
http://www.master-of-dumphill.de/cms/2/pic/uploads/images/banner.jpg
http://www.snautz.de/magazin/kraeuter-fuer-hunde-ernaehrung.html