Sie haben sich entschieden, einen Welpen in ihr Haus zu holen, spätestens ab diesem Zeitpunkt kommt die Frage auf, woher ? Vom Züchter einen Rassehund der einen entsprechenden höheren Preis hat , oder einen Billigwelpen vom Vermehrer?

Auf einige Punkte sollten sie bei der Auswahl Ihres zukünftigen Familienmitgliedes achten:

  1. Sehen sie das Muttertier?
  2. Der Preis, für einen Rassehund von anerkannten Züchtern bezahlt man zwischen 800 und 1,800 Euro ( auch noch deutlich mehr je nach Rasse) und mehr, alles was deutlich darunter liegt ist nicht Marktüblich und in den meisten fällen unseriös.
  3. Stellt der Verkäufer fragen? Ein seriöser Züchter möchte wissen in welche Familiäre und Häusliche umgebung der Welpe kommt, wird nicht gefragt, gehts nur um das reine Geschäft.
  4. Gibt es einen Kaufvertrag?
  5. Wo und wie wird verkauft? Auf Parkplätzen , Märkten oder aus dem Kofferraum? Lassen sie die Hände davon, sie werden damit nicht glücklich werden.
  6. Wie sehen die Welpen aus?
  7. Dürfen sie die Welpen regelmäßig bis zu ihrem Auszug besuchen?

Dies sind nur einige Punkte auf die man achten sollte, es spricht für sich das ein Rassehund zwar etwas teurer ist als ein billigwelpe, doch sie werden mit ihrem Rassehund lange Freude haben !!!

 

gefluegelzucht-muehlwiese.jimdo.com
http://www.master-of-dumphill.de/cms/2/pic/uploads/images/banner.jpg
http://www.snautz.de/magazin/kraeuter-fuer-hunde-ernaehrung.html